Pferderecht

Eine große Leidenschaft verbindet die Rechtsanwälte der Leipold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit dem rechtlich zwar nicht eigenständig vom Gesetzgeber normierten, gleichwohl hoch komplexen Spezialgebiet des Pferderechts.
Ihre Sachkunde und Kompetenz - kombiniert mit juristischem Fachwissen - in diesem Tätigkeitsschwerpunkt speisen die Rechtsanwälte aus ihrer persönlichen Vita, die es dem Team ermöglicht, eine vollumfängliche Rechtsberatung anbieten zu können.
Rechtsanwalt Michael A. Leipold ist seit mehr als 20 Jahren eng mit dem Pferdesport, der Zucht, Ausbildung und Vermittlung von Pferden verbunden, nicht nur als erfolgreicher Hengsthalter und internationaler Sportreiter, sondern auch als Züchter und Pferdeverkäufer.
In veterinärmedizinischen Fragestellungen arbeitet die Leipold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH eng mit verschiedenen Fachtierärzten für Pferde zusammen.
Dies voran gestellt, bietet die Leipold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Beratung für verschiedene Problembereiche im Pferdesport und rund um das Pferd.

 

Unsere Schwerpunkte im Pferderecht im Überblick:


Pferdehalter:

  • Erstellung von Kaufverträgen und Beratung im Falle des Verkaufs
  • Rechtsberatung im Gewährleistungsfall bei Kauf und Auktion
  • Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen bei Unfällen
  • Abwehr von Schadensersatzansprüchen im Schadensfall
  • Hilfe bei Pferdegutachten, Überprüfung von Gutachten

 

Pferdepensionsbesitzer:

  • Erstellung von Arbeitsverträgen für Mitarbeiter
  • Beratung bei der Kundenbetreuung und -bindung, Erstellung von Pensionsverträgen
  • Beurteilung der Pferdehaltung nach den Vorschriften des Tierschutzgesetzes

 

Züchter:

  • Erstellung von Deck- und Zuchtstutenverträgen
  • Beratung nach dem Tierzuchtgesetz (TierZG)

 

Tierärzte:

  • Approbation, Niederlassung und das allgemeine Berufsrecht,
  • Unternehmensgründung, insbesondere die Formenwahl einer Gesellschaft (GbR/GmbH etc.),
  • Tierarzthaftung, insbesondere bei Kaufuntersuchungen (auch gegenüber Dritten),
  • Straf- und Ordnungswidrigkeitengesetz (OwiG),
  • Arbeitsrecht
  • Praxisübernahmen, Eintritt in eine bestehende Gesellschaft, Insolvenz

uvm.